© pulswerk © pulswerk © pulswerk

Blumenwiesen für mehr Lebensqualität

Heimische Wildpflanzen begeistern durch Duft- und Farbvielfalt und bieten vielen Tieren einen wichtigen Lebensraum. 25 Vorarlberger und Liechtensteiner Gemeinden zeigen, wie durch nachhaltige Blühflächen ein Mehrwert für Mensch und Natur entsteht und dabei Geld und Arbeitseinsatz gespart werden können. Das Projekt „natürlich bunt & artenreich“ fördert das Wissen und die Vernetzung rund um nachhaltige Blühflächen im öffentlichen Raum. Halten Sie sich über das Projekt am Laufenden und bestellen Sie unseren Newsletter.

Wir, das Projektteam, freuen uns auf drei spannende gemeinsame Lernjahre.

Das Interreg-Projekt "natürlich bunt & artenreich" ist Teil des Projektes Blühendes Bodenseeland.

Aktuelles

  • Im Reichenfeld entwickelt sich gerade eine artenreiche Wildblumenwiese. Wir bitten um etwas Geduld!
  • Salzburger Naturschutzbund und Umweltreferat der Erzdiözese organisieren Bildungsfahrt ins "blühende Vorarlberg"! Vortrag und Exkursion am 19.-20. Mai 2017
  • Umweltbeauftragte des Österreichischen Bundesheers erkunden Vorarlberger Blühflächen! Vortrag und Exkursion am 10. Mai 2017
  • Bitte Nachahmen: Mit dem Projekt Wiese x 16 werden in Zukunft auch die Wiesen im Ostallgäu wieder bunter und artenreicher!

Termine

Nachlese

  • Wildbienen-Workshop «natürlich bunt & artenreich» am 6. Juni 2017 in Liechtenstein | Wildbienen-Workshop
  • Pflegeworkshop «natürlich bunt & artenreich» am 6. April 2017 in Mäder | Pflegeworkshop
  • Workshop zur naturnahen und pestizidfreien Pflege von Friedhöfen am 4. Oktober 2016 im Pfarrzentrum Hard | natur.oase.friedhof

gefördert von
Logo Europäische Union Logo interreg Logo Liechtenstein Logo Naturvielfalt

interreg Europäische Union Lichtenstein naturvielfalt LGU Naturgarten e.v. netzwerk blühendes vorarlberg pulswerk
Passwort vergessen?
close